· 

Spielbericht Gamecocks @ Bulldozer

Spielbericht des zweiten Spieltages

 

Nach der fehlerbehafteten Heimniederlage im erste Saisonspiel stand für die Footballer der Bonn Gamecocks eine klare Wiedergutmachung auf dem Plan. So reisten die Jungs rund um Headcoach Stefan Naumann zu den Bulldozern nach Düsseldorf, die das Spiel in der letzten Saison in Bonn klar gewinnen konnte. Und die Leistung war von Anfang an deutlich stärker.

 

Im ersten Quarter setzte vor allem die Defense die Akzente. Defense Captain Lucas Leibnitz sorgte gleich für 2 Highlights, in dem er QB Sacks samt Fumbles erzielen konnte. Jan Klose und und Jerome konnten die Bälle jeweils erobern, und die gute Feldposition konnte QB Ferdi Rieck mit einem tollen Pass auf Lars Junker zum Touchdown nutzen.

 

Auch im zweiter Quarter zeigten die Gamecocks ihre angestrebte konzentrierte Leistung, und jetzt standen die Running Backs mehr im Mittelpunkt. Gerade Niklas Esser zeigte mit Hilfe seiner O-Line eine tolle Leistung und brachte die Gamecocks bis nah an die Goalline, bis QB Rieck die letzten Yards selber erlief und das 13:0 erzielte. Die Defense hielt weiterhin alles im Schach, mit Highlights durch Sacks von Ramy Mohamed und Robin Nötzel.

Die Ansage in der Halbzeit war klar -> Genauso weiterspielen. Und es wurde sogar noch besser: Gleich zweimal fand QB Rieck seinen WR Moritz Schober, einmal aus 10 und einmal sensationell auf 50 Yards. Damit war auch der letzte Zweifel eines Sieges quasi verflogen, und trotzdem blieb die Leistung bis zum Ende stark, auch trotz vieler Wechsel auf dem Feld.

 

Im letzten Quarter setzte dann die Defense noch die letzten Akzente. Lucas Leibnitz mit QB-Sack Nummer 3, Fabio Hötzel fing eine Interception, und nach einem hartem Hit von Anselm Hans konnte Samy Safaan einen Fumble erobern. Die gute Feldposition konnte RB Niklas Esser nutzen und belohnte seine starke Leistung mit dem TD zum Endergebnis von 32:0.

 

HC Stefan Naumann zeigte sich zufrieden. „Das war noch nicht alles, aber wir haben eine klare Steigerung zur Vorwoche gesehen. Darauf könnten wir aufbauen, und jetzt gehen wir genauso die nächsten Spiele an.“

Und da es im Wochen-Rhythmus weitergeht, sehen wir die Gamecocks in einer Woche schon wieder, wenn es am Samstag dem 21. zum Heimwärts-Spiel zu den den Troisdorf Jets geht. Kickoff ist um 18 Uhr im Aggerstadion.