· 

Spielbericht Seniors vs. Jets

Niederlage der Bonn Gamecocks im Heim-Derby

 

 

 

Vor 222 Zuschauern gab es das dritte Derby rund um den Grenzstein, der seit 2021 ein zentraler Bestandteil der Rivalität zwischen den Bonn Gamecocks und den Troisdorf Jets ist.

 

Das Hinspiel endete in einem epischen 44:45 und dem besseren Ende für die Bonn Gamecocks, und zumindest die Tabelle erklärte auch das Heimteam aus Bonn zum Favoriten.

 

Die Gäste aus Troisdorf waren aber entsprechend motiviert auf die Partie, und spulten ihr Pensum über die ganze Partie hin nahezu fehlerfrei ab.

 

 

 

Die erste Hälfte bestand dabei komplett aus reiner Offensive – es wurde nicht einmal gepuntet. Die Jets erzielten dabei die ersten Punkte, aber ein kurzer Pass von Ferdi Rieck zu Ben Michel sorgte für den Ausgleich und das 7:7 zum Ende des ersten Quarters.

 

 

 

Der Serie folgenden gingen dann im zweiten Quarter die Gäste aus Troisdorf jeweils in Führung, doch die Gamecocks hielten bis auf etwas Pech bei den Extrapunkten mit – Ferdi Rieck bediente sowohl Laurens Lück als auch Moritz Schober zu tollen Touchdowns für die Gäste. Der letzte Score ging aber an die Gäste der Jets, die fast alle Punkte im Spiel über die Kombination aus QB Brown und WR Parks erzielen konnten.

 

 

 

Nach der Halbzeit, in der die Cheerleader der Cologne Pandas die Zuschauer gut einheizten, beruhigte sich das Spiel ein wenig, und bei brütender Hitze wurden nun die ersten Punts getradet. Noch konnten auch die Gamecocks mit dem Tempo der Jets mithalten, das Highlight war direkt das erste Offensiv-Play in Halbzeit 2, als RB Ben Michel ohne auch nur die Berührung eines Gegners 75 Yards durch die Mitte zum Touchdown sprinten konnte. Die Jets konnten im dritten Quarter aber jederzeit mithalten und konnten durch einen eigenen Score die Führung behalten (25:34).

 

 

 

Im vierten Quarter endete dann die Offensiv-Serie der Gamecocks und auch die Hoffnung auf den Sieg, und die Jets konnten mit dem letzten Score auf Parks den für sie wichtigen Auswärtssieg sichern. Mit 25:41 endete die Partie, und die Gamecocks gaben den Grenzstein an den verdienten Sieger aus Troisdorf ab.

 

 

 

Für die Bonner endete damit eine lange Serie von sieben Spielen in Folge, so dass sich die Spieler in den kommenden Wochen nun etwas erholen können. Im August geht es mit den letzten beiden Heimspielen im Pennenfeld dann weiter für die Jungs rund um Headcoach Stefan Naumann.

 

 

 

#WirSindDieGamecocks #Gamecocks #Family